Suche
  • vitaScan

Weltwassertag

Wasser ist die Grundlage jedes Lebens und somit eine der wertvollsten und schützenswertesten Ressourcen unseres Planeten. Um dies ins Bewusstsein zu rufen, wird seit 1993 jährlich am 22. März der Weltwassertag begangen. Der Weltwassertag erinnert alljährlich an die Besonderheiten von Wasser als der essenziellsten Ressource allen Lebens. Der Weltwassertag 2022 steht unter dem Motto "Groundwater: Making the Invisible Visible". Mit diesem Jahresthema wollen die VN weltweit auf die Bedeutung unseres Grundwassers aufmerksam machen und es ins Bewusstsein der Menschen rufen. Die elementare Bedeutung des Grundwassers als unverzichtbare Ressource und Teil des Wasserkreislaufs und die Belastungen, denen es durch menschliche Tätigkeiten und zunehmend durch den Klimawandel ausgesetzt ist, sind vielen Menschen nicht wirklich präsent und bewusst.


AQA GmbH: Warme Winter spiegeln sich in der Wasserhygiene wieder

Trinkwasser muss 365 Tage im Jahr eine einwandfreie Qualität aufweisen – so schreibt es die Trinkwasserverordnung vor. Daten aus den AQA WasserChecks zeigen, dass beispielsweise Hausbrunnen im Winter tendenziell eine bessere bakteriologische Wasserqualität aufweisen als im Sommer oder nach langen niederschlagsfreien Perioden. Wärmere Durchschnittstemperaturen beschleunigen die Bodenverwitterung wodurch der Eintrag von organischen Bestandteilen erhöht wird. Die höheren Temperaturen bedingen auch eine höhere biologische Aktivität. Das sorgt für bessere Wachstumsbedingen für Bakterien und Keime. Besitzer von Hausbrunnen sollten daher die Wasserhygiene regelmäßig untersuchen lassen.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen